Sonntag, 26. Januar 2020

Ave Maria - Text - Latein - Deutsch



Ave Maria
gratia plena
Duminius tecum
benedicta tu
in mulieribus
et benedictus
fructus ventris
tui Jesus.

Sancta Maria
Sancta Maria – Maria
Ora pro nobis,
nobis peccatoribus
nunc et in ora,
in ora mortis nostrae.

Amen
Amen

 ***

Gegrüßet seist du, Maria, voll der Gnade.
Der Herr ist mit dir.
Du bist gebenedeit unter den Frauen
und gebenedeit ist die Frucht deines Leibes, Jesus.
Heilige Maria, Mutter Gottes,
bitte für uns Sünder
jetzt und in der Stunde unseres Todes.

Amen.
Amen

Donnerstag, 23. Januar 2020

Sublimas


Mein einzigster Wunsch auf Erden sollte sein, so zu reifen, dass ich nach meinem Ableben auf Erden zurück ins Paradies eingehen kann.

Es soll mir immer im Bewusstsein sein, dass GOTT weiß, was ich gerade benötige und dass er mir alles, was ich benötige, auch zukommen lassen wird.

Das Leben und Sein erfordert eine demütige Haltung die darauf beruht, nur GOTT richten zu lassen.
Nur wenn es vollkommen unerlässlich ist, werden wir uns selber wehren.

Wir sollen nicht streiten und schreien, weder lügen noch demütigen.

Ich verzeihe alles, weil ich mir von ganzen Herzen wünsche, dass auch GOTT mir Fehler verzeiht. Ohne dass wir selber verzeihen, werden wir keine Verzeihung erlangen und nicht in das Paradies eingehen können.

Es ist gut, immer genügend Geld zur Verfügung zu haben, aber durch Geld, und hätten wir noch so viel, könnten wir der Lebensspanne nicht eine Elle selber hinzusetzen. Wenn GOTT uns abruft, dann bleibt das Geld auf Erden. Es kann uns aber helfen im Dasein, gute Dinge zu bewirken und anderen Menschen das Wissen von GOTT und seinen Gesetzen zu vermitteln, indem wir überall, wo wir sind, vorbildlich auftreten.

Auch der Ärmste kann durch sein Wesen danken. Das Gemüt ist einem jeden Menschen zu Eigen gegeben.

Viele Krankheiten, die wir haben, haben wir selber verursacht. Entweder in diesem oder in einem vorherigen Leben. Auch bei Tieren ist das so. Es kann sein, dass wir Schuld an der Erkrankung eines Tieres sind. Entweder, dass es uns streiten hört und diesen Zustand für sich beenden will. Oder aber wir geben dem Tier Ungesundes oder zuviel des Guten zu essen. Aus diesem Grund ist ein starker Wille nötig.

Ich werde es jeden Tag, zu jeder Stunde, erproben, meinen Willen nicht beugen zu lassen und nicht Nachzugeben, wenn ich weiß, dass dieses Nachgeben zum Nachteil eines Lebewesens ist.

Der Morgen und der Abend möge mit einem Dankgebet zu GOTT beginnen. In einem Gebet geben wir uns GOTT und betteln nicht.


Amen – So sei es

Mittwoch, 22. Januar 2020

Inspiration und Schaffenspause


Manches benötigt eine Inspiration.

Inspiration benötigt manchmal eine geistige Schaffenspause.

Geist nicht im Sinne von Verstand gemeint, sondern eher vom Zustand des Gemütes, welches den Zustand einer Seele ausdrückt. Der Geist ist mit der Hülle in der feinen Stofflichkeit die Seele genannt.

Ich will Euch nichts verkaufen. Ob Ihr meine Hilfe und Gaben annehmen wollt, bleibt Euch selbst überlassen.

Durch schwere Schicksalsschläge kam ich eines Tages an ein ganz besonderes Werk, welches sich durch einen Traum zuvor angekündigt hatte. Ohne diesen vorherigen und tiefgreifenden Traum wäre diese Wahrheit womöglich an mir vorüber gegangen.

Eines Tages stellte ich fest, dass das Wissen darum für mich zu einem Selbstläufer geworden ist und ich begann, zuerst nur, um Einzelpersonen zu helfen, die Situation vom Lichte aus zu erklären und einen Weg daraus aufzuzeigen.

Dieses Wissen, welches sich auch weiter fortsetzt und immer wieder Neues bringt, möchte ich Euch hier an dieser Stelle mitteilen.