Montag, 29. März 2021

Heimat ist ein Sehnsuchtsort

DANKE Euch für die Kommentare auf meinen letzten Post.



 "Wie glücklich bin ich? Das ist für uns die wichtigste Frage im Leben. Für einen Indianer hängt der Erfolg nicht davon ab, wieviel er verdient oder welche gesellschaftliche Stellung er einnimmt, sondern einzig und allein davon, wie glücklich er ist."

(Beryl Blue - Indianer)


Es ist so, dass meine neue Wohnung komplett saniert wird. Angefangen vom Laminat, das ich mir sogar aussuchen durfte, bis zu Wänden und Bad und dergleichen.

Da das wegen Corona alles etwas länger dauert, bin ich gerade in einer Übergangswohnung. 2 Minuten bis zu meiner Wohnung.

Heute waren wir als erstes einkaufen. Als ich eine Verkäuferin bei Lidl ansprach, weil ich etwas suchte, schwappte eine Welle der Mentalität auf mich über, die ich so sehr herbeigesehnt habe, so dass ich sie am liebsten gedrückt hätte. Hier bin ich richtig!

Ich weiß noch, als ich in Hessen ankam, wie schlimm ich die dortige Mentalität  empfand, die wahrscheinlich einem viel härteren Überlebenskampf entspringt. Die Aggressivität im Straßenverkehr und allgemein. Auch versteckte Aggressivität.

Und immer dieses innere Gehetzt-Sein und weil man genau empfindet, nicht am richtigen Ort zu sein. Bzw. hatte ich dort eine Aufgabe zu erfüllen.

Abgehakt.

Aber das Gott mich quasi gegen Ende meines Lebens wieder in meine iridische Heimat geschickt hat... könnt Ihr ermessen, was das für mich bedeutet? Ich steht quasi im Hier und Jetzt. Ich bin einfach da. Kein Vor oder Zurück. Einfach angekommen zu sein, das ist ein Glück.

Ich spüre körperlich, wie ich runterfahre. Jede Minute mehr. 

Am Morgen wurde ich von den Vögeln geweckt, die so aus voller Kehle und fröhlich sangen. Unglaublich.

Kein Krach von Autobahn oder Flugzeugen. 






Und jetzt wohne ich auf einem Berg. So, wie ich es immer wieder in meinen Träumen gesehen habe.

15 Meter plus über dem Wasserspiegel... so zusagen.

Einmal ums Haus rumgehen und Blick auf das Wasser.

Kommentare:

  1. Das liest sich gut - das ist ja verrückt das Du hier auf Blogger bist!
    Das kann ich gut nachvollziehen mit dem Gefühl von Heimat. Bielefeld ist meine Wahlheimat, aber das Hochsauerland und den Ort meiner Kindheit wo meine Familie noch lebt liebe ich auch!
    Da wünsche ich Dir erstmal ein weiteres schönes Ankommen und schöne Tage! Da lesen wir uns vielleicht auch öfters mal bei Nova?!
    Liebe Grüße
    Liz

    AntwortenLöschen
  2. Ich komme auch zum Lesen vorbei.
    Im Prinzip bin ich schon lange bei Blogger und nachdem Blogger hier das Design in seinen Einstellungen in die Steinzeit zurückgeschraubt hat, wollte ich erst gehen, aber es kommt ja nicht immer auf den äußerlichen Schnickschnack an.

    hG und gute Nacht
    Johanna

    AntwortenLöschen
  3. Es ist schön, dass Du das Gefühl hast, angekommen zu sein.
    Wenn erst Deine Wohnung fertig ist, wird es bestimmt noch besser.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen