Sonntag, 4. April 2021

So langsam begreife ich... Weinberg

 ... wie das neue Design hier zu bedienen und vor allem, zu bearbeiten geht. Es hätte nicht viel gefehlt, und ich wäre weg gewesen, denn mein ganzes Design war vor ein paar Monaten futsch. Von Blogger in einen Urzustand versetzt. Und es war so einfach, das alte Design zu bedienen. Warum muss alles immer kompliziert gemacht werden? Nicht aufgeben ist die Devise.

Mal schauen, ob ich es heute noch auf den Weinberg schaffe, denn ich muss die Putti im Rucksack mit da hoch nehmen. Der Weg ist so steil, da muss ich mich am Geländer festhalten können, denn meine Gesundheit ist auch noch nicht wieder hergestellt.

Wahrscheinlich werde ich zuerst mit ihr in den Wald gehen und dann mal schauen. Auch wenn über Ostern hier nicht viel los ist, so möchte ich doch möglichst Kontakt vermeiden mit zu vielen Menschen.

Hörte ich eine Stimme zu mir sagen: Tu mal jetzt das, was du am Besten kannst, nämlich schreiben, und so habe ich begonnen, meinen Restart in meiner Heimat sowie die Zeit des Ablösens aus der vorübergehenden Scholle, niederzuschreiben und was soll ich sagen.... ich kann sofort wieder besser schlafen!

Und dann stelle ich für mich fest, dass ich in dem einen Jahr dort unten eigentlich nichts geschrieben oder (und damit) nichts verarbeitet habe!

Die andere Seite, Wata Tana, dass ist die geistige Welt, die Euch von Gott erzählt, von der wahren Herkunft. Dinge, über die Wissenschaftler herumgrübeln, die können so einfach erklärt werden, aber wenn sie das annehmen würden, dann hätten sie ja gar keine Grundlage mehr für ihre großen Worte. Womöglich würden ihre Worte die Daseinsberechtigung verlieren, anstatt das aufzugreifen und mit dem NowHow, was sie schon haben, auf die Menschheit zuzugehen und es an "den Mann" bringen.





Kommentare:

  1. ich habe ein wenig zurück gelesen
    da bist du also wieder umgezogen ..
    ich hoffe dass du nun "angekommen" bist und einen Platz gefunden hast der dir gut tut
    es war ein schwieriges Jahr für dich
    und wenn es gesundheitlich nicht gut geht
    hilft auch alles positive Denken nicht viel weiter
    denn die Kraft ist endlich
    aber auch deiner Luna scheint es besser zu gehen ..das freut mich
    ich wünsche dir alles Gute und nette Mitmenschen
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  2. Danke, liebe Rosi.
    Ja, in Hessen, da war ich nur auf der Durchreise.
    Oft ist es gut, nicht zu wissen, was auf einen zukommt, denn sonst würde man wichtige Erfahrungen, die zu machen sind, meiden, was wiederum unsere Reife und auch die Reife unserer Mitmenschen, verhindern oder hinausziehen würde.

    hG von Luna und Johanna

    AntwortenLöschen